Radrundweg Bamberg - Zeil - Bamberg

Ein schöner Radrundweg auf der linken Mainseite von Bamberg nach Zeil und anschließend auf der rechten Mainseite wieder zurück nach Bamberg. Diese Strecke sind wir mittlerweile bestimmt schon zehnmal gefahren, zuletzt Ende September 2014. Wir nutzten einen schönen Herbsttag mit 21 °C, um noch einmal eine längere Strecke mit dem Rad zu fahren. Zu dieser Zeit beginnt in Unterfranken die Weinlese und auf der Strecke liegen einige Winzerorte, in denen der erste Federweißer angeboten wird.

Radtour am Main von Bamberg nach Zeil und zurück

Die erste Hälfte der Radtour verläuft von Bamberg nach Zeil, auf dem offiziellen Main-Radweg, auf der linken Mainseite. Der Rückweg verläuft anschließend auf der rechten Mainseite nach Bamberg, auch dieser Radweg ist sehr gut ausgebaut. Der Rückweg ist landschaftlich noch schöner als der Hinweg, man fährt entlang an Weinbergen und dem dicht bewachsenen Maintal.

Von Bamberg nach Viereth (10 km)

Bamberg Altes Rathaus Von Bamberg aus führt der Main-Radweg am linken Regnitzarm entlang bis in den Stadtteil Gaustadt. Der geteerte Radweg geht am Erba-Stadtpark vorbei, am Ende des Stadtparks vereinigt sich der Main-Donau-Kanal mit der Regnitz. Nach weiteren 2,5 Kilometern Radweg fließt schließlich bei Bischberg die Regnitz in den Main. Bei Trosdorf führt der Radweg am Industriegebiet vorbei, der Radweg folgt jetzt der Bundesstraße B26 bis nach Viereth.

Von Viereth nach Eltmann (11 km)

In Viereth wechselt der Radweg auf die linke Straßenseite, am Ortsende geht es weiter bis nach Trunstadt. Der geteerte Radweg endet kurz vor Trunstadt und wir durchfahren den Ort auf der wenig befahrenen Ortsdurchfahrt. Nach Trunstadt beginnt wieder ein geteerter Radweg weiterhin auf der linken Seite der B26. Es geht weiter nach Roßstadt, der kleine Ort verfügt über eine eigene Brauerei und einem Gasthof, wo man gut und günstig essen kann. Durch Roßstadt durch, geht es weiter über Dippach und Eschenbach nach Eltmann.

Mainbrücke Eltmann Die Stadt Eltmann im Landkreis Haßberge mit über 5000 Einwohnern verfügt über eine schön restaurierte alte Innenstadt. Das Wahrzeichen von Eltmann ist der weithin sichtbare Wallburgturm, von den Einheimischen der Krautstücht genannt. An heißen Sommertagen sorgt das Städtische Freibad für eine angenehme Abkühlung.

Von Eltmann nach Zeil (9 km)

Maria Limbach In Eltmann führt der Radweg am Main entlang unter einer großen Mainbrücke hindurch, in Richtung Limbach. Kurz vor Limbach geht der Radweg, auf Höhe der Staustufe, unter einer Autobahnbrücke hindurch. Nach circa einem Kilometer führt der Radweg weg vom Main durch Limbach bis zur Wallfahrtskirche Maria Limbach. Die spätbarocke Kirche wurde nach Plänen des bekannten Baumeisters Balthasar Neumann zwischen 1751 und 1755 erbaut. Jährlich pilgern tausende Gläubige nach Maria Limbach.

Der geteerte Radweg verläuft jetzt etwas abseits des Mains entlang der Staatsstraße nach Sand am Main. Sand ist ein kleiner Winzerort mit zahlreichen Heckenwirtschaften, in denen der selbst angebaute Wein ausgeschenkt wird. Heckenwirtschaften dürfen maximal über 40 Sitzplätze verfügen und nur für einige Wochen im Jahr geöffnet werden. In Sand verläuft der Radweg über Ortsstraßen, anschließend geht es auf der Seestraße zwischen dem alten Main und dem Sander Baggersee durch. Am Ortsende beginnt wieder ein geteerter Radweg der uns nach Zeil bringt. Kurz vor Zeil überqueren wir den Main, von jetzt ab geht unsere Radtour auf der rechten Mainseite weiter.

Von Zeil nach Ebelsbach (7 km)

Zeil am Main Die Stadt Zeil am Main ist ebenfalls ein Weinort und durch sein großes Weinfest weithin bekannt. Die Altstadt mit seinen schönen Fachwerkhäusern und der mittelalterlichen Stadtbefestigung ist sehr sehenswert. Hoch über Zeil thront das "Zeiler Käppele", eine Wallfahrtskirche auf dem Kappelenberg. Ab Zeil erstrecken sich die Weinberge bis kurz vor Ebelsbach.

Der Radweg führt durch Zeil bis zur Bamberger Straße, hier biegen wir nach rechts ab und fahren bis zur Bahnhofstraße. Vor dem Bahnhof biegt der Radweg nach links ab, in die Telefunkenstraße. Ab jetzt besteht der Radweg meist aus Betonplatten oder Pflastersteinen, ist aber durchweg gut befahrbar. Der Radweg verläuft nun entlang der Bahntrasse, vorbei an den Weinorten Ziegelanger, und Steinbach. Diese Teilstück ist landschaftlich sehr reizvoll, zur Linken hat man die Weinberge, rechts neben der Eisenbahntrasse den Main. Man fährt vorbei an Wiesen und Feldern, die rechte Seite des Radweges ist dicht mit Büschen und Bäumen bewachsen. Bereits 7 Kilometer nach Zeil erreichen wir Ebelsbach.

Von Ebelsbach nach Unterhaid (13 km)

Stettfeld In Ebelsbach verläuft der Radweg über die Bahnhofstraße durch ein Gewerbegebiet, am Bahnhof vorbei, unter der B26 durch und fahren bis zur Stettfelder Straße. Wir biegen rechts ab und folgen der Stettfelder Straße bis zur Maingasse und biegen hier erneut rechts ab. Der Radweg verläuft dann wieder entlang der Bahntrasse bis nach Stettfeld. In Stettfeld geht es der Hauptstraße entlang bis zur Bahnhofstraße und folgen dieser bis zur Autobahnbrücke. Wir überqueren die Autobahn und fahren bis zu den Baggerseen. Der Radweg geht jetzt an den Seen vorbei bis nach Staffelbach, wir überqueren die Bahnschienen und fahren bis zur Hallstadter Straße. Dieser folgen wir bis zum Ortsende, hier beginnt auf der linken Seite der Staatsstraße ein geteerter Radweg.

Dem Radweg folgen wir bis nach Unterhaid, es geht vorbei an einer großen Photovoltaikanlage und oberhalb von Unterhaid sieht man wieder Weinberge. Auch Unterhaid ist ein Winzerort, obwohl es in Oberfranken liegt, das eigentlich durch seine Brauereien bekannt ist.

Von Unterhaid nach Bamberg (11 km)

Weinberg Der Radweg führt von Unterhaid weiter bis ins nahe gelegene Oberhaid. Nach dem Sportplatz ist der Radweg durch ein Siedlungsgebiet beschildert. Anschließend geht es ein Stück auf der Bamberger Straße bis zum Ortsende. Hier beginnt wieder ein geteerter Radweg, der um einen kleinen Weiher herum führt. Dieser Radweg führt über Dörfleins bis nach Hallstadt, am Weg liegen mehrere Bierkeller, die dokumentieren dass wir wieder in Bierfranken sind. Wir folgen der Beschilderung des Radweges durch Hallstadt bis nach Bamberg.

Über die Weltkulturerbe-Stadt Bamberg gibt es so viel wissenswertes, dass ich für meine Heimatstadt eine eigene Internetseite "Mein Bamberg" angelegt habe.

Variante bis Eltmann (49 km)

Wem die 61 Kilometer dieses Radrundweges zu viel ist, hat die Möglichkeit bereits bei Eltmann über die Mainbrücke zu fahren. Von Eltmann nach Ebelsbach sind es knapp 3 Kilometer, die gesamte Radtour ist dann noch 49 Kilometer lang.

Variante bis Viereth (23 km)

Eine noch kürzere Variante ist es wenn man schon bei Viereth den Main überquert. Von Viereth aus sind es nur 2 Kilometer bis nach Unterhaid. Die Radtour hat dann eine Länge von 23 Kilometern, diese Strecke fahren wir öfter mal unter der Woche nach Feierabend.

 

Streckenlänge: 61 km
Höhenunterschiede: 34 m
Streckenprofil: geteerte oder befestigte Wege

 

* Main-Radweg
Radkarte Mainradweg

 

Anschlussradwege

ab Bamberg Main-Radweg, Aischtal-Radweg, Itzgrund-Radweg
ab Zeil Main-Steigerwald-Radweg

 

* Auch bei schlechtem Wetter fit bleiben
Heimtrainer Online suchen

 

 

* Passende Radkarte

* Empfehlungen

Impressum  Datenschutz
* Werbung