Unstrut-Saale Radweg

Einmal im Jahr machen wir eine größere Radtour zusammen mit Freunden, so im Jahr 2011 eine viertägige Radreise von Mühlhausen in Thüringen bis nach Jena. Mit 10 Personen inklusive Fahrräder mit Gepäcktaschen machten wir uns mit dem Zug von Bamberg nach Mühlhausen auf. Eine Bahnfahrt mit 10 Fahrrädern ist schon immer ein Abenteuer. Auch wenn im Fahrradabteil genug Platz ist, kann es beim Ein- und Aussteigen schon hektisch werden. Außerdem mussten wir noch zweimal umsteigen, mit nur jeweils 10 Minuten Zeit dafür. Zum Glück sind wir ein eingespieltes Team und arbeiten Hand in Hand, so dass Be- und Entladen immer recht flott von Statten ging.

Radreise von Mühlhausen an der Unstrut bis Jena an der Saale

Der Unstrut-Radweg hat eine Gesamtlänge von 190 Kilometer und der Saale-Radweg ist 430 Kilometer lang. Wir sind den Unstrut-Radweg erst ab Mühlhausen bis zum Zusammenfluss mit der Saale gefahren, das waren 167 Kilometer. Auf dem Saale-Radweg von Naumburg bis nach Jena waren es noch 44 Kilometer, zusammen also 211 Kilometer für die gesamte Radreise.

Die Strecke ist recht abwechslungsreich, neben den Flusslandschaften gibt es viel Natur, aber auch einige größere Städte. Man fährt durch große landwirtschaftliche Flächen, Waldstücke, Wiesen und vorbei an Weinbergen, Burgen und Schlössern. Der Unstrut-Saale Radweg ist meist flach, neben geteerten Radwegen geht es teilweise über wenig befahrene Landstraßen und befestigte Wald- oder Flurwege.

Etappe 1: Von Mühlhausen nach Herbsleben (39 km)

Unstrut-Radweg Die erste Tagesetappe haben wir etwas kürzer gewählt, da wir erst Vormittags in Mühlhausen ankamen und auch die Stadt noch besichtigen wollten. Mühlhausen ist eine Stadt in Thüringen mit über 33.000 Einwohnern. Im Mittelalter war Mühlhausen eine der bedeutendsten Städte in Thüringen, auch heute existieren noch zahlreiche historische Bauwerke. Von der mittelalterlichen Stadtmauer und Wehrgraben sind noch Teilstücke erhalten. Das letzte noch erhaltene Stadttor ist das Frauentor, hier steht auch ein Denkmal von Thomas Müntzer, einer der Anführer der radikalreformatorischen Bewegung. Imposant ragt der Turm der Marienkirche, der höchste Kirchturm Thüringens, in den Himmel. Außerdem gibt es in Mühlhausen noch zahlreiche historische Gebäude und Fachwerkhäuser.

Nicht weit vom Bahnhof entfernt stoßen wir kurz vor der Unstrut auf den Radweg. Nach 1,5 Kilometer wechselt der Radweg auf die linke Flussseite der Unstrut und geht weiter nach Bollstedt. Jetzt führt der Radweg entlang der Unstrut über Altengottern und Thamsbrück nach Bad Langensalza. Der Unstrut-Radweg führt zwar an Bad Langensalza vorbei, es lohnt sich aber einen kurzen Abstecher in die Innenstadt zu machen.

 

Bad Langensalza nach 25 km Unstrut-Radweg

Die Kurstadt Bad Langensalza mit knapp 18.000 Einwohnern kann ebenfalls auf eine große historische Vergangenheit zurückblicken. Viele Park- und Gartenanlagen bringen Natur in die Stadt und tragen zur Entspannung bei. Die mittelalterliche Altstadt ist reich an historischen Gebäuden und Fachwerkhäusern. Weithin sichtbar ist die Marktkirche, eine der größten Kirchen Thüringens, aber auch die Bergkirche ragt aus der Stadt heraus. Sehenswert ist auch das Rathaus, das aus unterschiedlichen Bauepochen stammt. Umgeben ist die Altstadt von einer zu großen Teilen erhaltenen Stadtmauer mit 9 von ursprünglich 24 Wehrtürmen.

Land-Pension Es geht wieder zurück auf den Unstrut-Radweg und folgen dem Flusslauf, über eine Brücke geht es nach Nägelstedt. Weiter geht es durch das malerische Unstruttal über Großvargula bis nach Herbsleben, dem Ziel unserer ersten Tagesetappe.

 
Streckenlänge Gesamt: 211 km
Höhenunterschiede Gesamt: 76 m
Streckenlänge Etappe 1: 39 km
Höhenunterschiede Etappe 1: 47 m
Streckenprofil: geteerte oder befestigte Wege

 

* Passende Radkarte
Unstrut-Radweg
Radkarte Unstrut-Saale

 

 

* Passende Radkarte

* Empfehlungen

 

Impressum  Datenschutz
* Werbung